Tahiti Perlen sind einzigartige Schmuckstücke, die jedes Outfit aufwerten und den Trägerinnen eine elegante und zeitlose Ausstrahlung verleihen. Jede einzelne Perle ist ein Kunstwerk der Natur und zeichnet sich durch ihre unvergleichliche Schönheit aus. Die Farben reichen von dunklem Schwarz über Grau bis hin zu zartem Silber und Gold und schimmern je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Nuancen.

Eine Halskette, Ohrringe oder ein Ring aus Tahitiperlen sind Luxusartikel, die von Generation zu Generation weitergegeben werden und immer wieder aufs Neue geschätzt werden. Lassen Sie sich von der Schönheit dieser einzigartigen Perlen verzaubern und gönnen Sie sich ein Schmuckstück, das Sie ein Leben lang begleiten wird.

Was sind Tahiti Perlen?

Tahiti liegt im Südpazifik und ist die größte und bekannteste Insel Französisch-Polynesiens. Sie ist acht Flugstunden von Los Angeles entfernt und liegt in derselben Zeitzone wie Hawaii. Sie ist ein weltbekanntes Zentrum der Perlenzucht. In den 27 Lagunen und Inseln Französisch-Polynesiens, tief im Wasser, wo das Licht, die Sonne und der sandige Boden scheinen, entstehen die wunderschönen und atemberaubenden Tahiti Perle. Die Umgebung, in der die Tahiti Perle gezüchtet werden, ist sehr rau, und die Anforderungen an den Zuchtprozess sind sehr streng. Deshalb ist jede Tahiti Perle sehr wertvoll. Königliche Adelige auf der ganzen Welt haben schon immer gerne Schmuck mit schwarzen Perlen getragen. „Perle der Perlen“ und „Königin der Perlen“. Sie scheint die Kraft, Einfachheit und Vitalität Tahitis im Südpazifik mit ihrem eigenen Glanz widerzuspiegeln und der Welt die bezaubernden Geheimnisse des Ozeans zu zeigen.

Was sind die Eigenschaften der schwarze Perlen?

Es gibt fünf Qualitätskriterien für schwarze Perlen aus Tahiti: Größe, Form, Farbe, Lüster, Oberfläche usw. Tahiti-Perlen haben einen dunklen metallischen Glanz, der von keiner anderen Perlenart erreicht wird, und ihre Farbe reicht von dunkelgrau bis tiefschwarz, obwohl einige Perlen auch einen grünen oder roten Schimmer haben können. Diese Perlen haben eine Größe von 8 bis 16 mm und werden häufig für Schmuck verwendet.

Tahiti Perle Preis

Tahiti Perlen sind aufgrund ihrer Seltenheit und besonderen Eigenschaften sehr begehrt und erzielen oft hohe Preise. Der Preis von Perlen hängt in der Regel von einer Reihe von Faktoren ab, wie z. B. der Größe, dem Glanz, der Form und der Anzahl von Fehlern in der Perle.

Bedeutung der Tahiti Perle

Aufgrund ihrer Herkunft aus den klaren Gewässern der Südsee wird die Tahiti Perle oft mit Exotik und Eleganz in Verbindung gebracht und ist daher bei Schmuckliebhabern beliebt.

Wo kann ich schwarze Tahiti Perlen kaufen?

Perlennation bietet echten Perlenschmuck in Luxusqualität zu Grosshandelspreisen an. Alle unsere Perlen stammen von Perlenzüchtern, so dass es nicht notwendig ist, einen Dritten zwischenzuschalten. Und jedes Perlenschmuckstück wird von unseren Kunsthandwerkern mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Arbeit für Luxusschmuckmarken handgefertigt. Kaufen Sie jetzt und profitieren Sie von weltweitem Versand und 30 Tagen kostenlosem Rückgaberecht.

Wie werden Tahitiperlen gezüchtet?

Im Gegensatz zu den japanischen Akoya-Perlen und den Südseeperlen sind Tahiti-Perlen sehr wertvoll. Da die Perle selbst aus der kostbaren schwarzen Untertassenmuschel gezüchtet wird (eine seltene Muschel, die nur in natürlichen, unverschmutzten polynesischen Gewässern wächst), haben ihre verschiedenen Grautöne unterschiedliche Farben.

Diese Farbe macht die Perlen einzigartig. Die Entstehung einer Tahiti-Perle ist ein langwieriger Prozess, der in der Regel über 24 Monate dauert. In Verbindung mit den strengen Anforderungen an die Zuchtumgebung und die Perlenfischerei können von hundert Perlmuscheln nur fünfzig erfolgreich Perlen produzieren, und nur fünf davon sind makellos.

Tahiti-Zuchtperlen sind Kristalle, die in der Perlmuschel Pinctada Margaritifera gezüchtet werden. Diese Muschel ist schwarz und wächst hauptsächlich in den Lagunen Französisch-Polynesiens. Ihre dicken Perlmuttschichten bestehen aus Aragonit, das organische Substanzen und Kalziumkarbonat enthält.

In Französisch-Polynesien dürfen nur Perlen, die aus lokal verpflanzten Cumingi-Perlmuscheln gezüchtet wurden, als „Tahiti-Zuchtperlen“ vermarktet werden. Die Perlmuttdicke dieser Perlenart beträgt mehr als 80% der Oberflächendicke und lässt den inneren Kern nicht erkennen.

Art der Muttermuschel

Tahiti Perlen werden von der Pinctada Margaritifera gezüchtet, einer schwarz gefärbten Muschel, die hauptsächlich in den Lagunen von Französisch-Polynesien wächst. Es dauert 5-7 Jahre, um die schwarze Schmetterlingsmuschel vom Sämling zum Erwachsenen zu züchten, und in jede schwarze Schmetterlingsmuschel kann nur ein Kern eingepflanzt werden, so dass nur eine schwarze Perle von einer Mutter produziert werden kann. Die schwarze Schmetterlingsmuschel scheidet schwarzen Perlmutt aus, um den Kern zu bedecken, und bildet dann die Tahiti-Perle.

Die schwarze Schmetterlingsmuschel lebt am liebsten im Meer, wo die Gezeiten gleichmäßig sind und sich die Wassertemperatur und der Salzgehalt nicht stark verändern. Ihre lebende Wasserschicht beträgt im Allgemeinen 10-40 Meter, und sie stellt hohe Anforderungen an die Lebensumgebung und hat einen langen Wachstumszyklus, sobald sie einigen Veränderungen in der natürlichen Umgebung (Anstieg der Wassertemperatur, Wirbelstürme usw.) und vom Menschen verursachten (Verschmutzung) ausgesetzt ist, stirbt diese Art weiblicher Muscheln. Schwarze Perlen aus Tahiti sind sehr schwierig zu züchten, der Prozess der Zucht von Perlmuscheln ist lang und kann leicht zum Absterben führen, zusammen mit dem Einfluss von Wetter und Wasserqualität und anderen Faktoren ist das Endprodukt sehr selten.